Home / Kanäle / Speakers Corner / Revolution, der asoziale Buddha und das Dorf – Wolfgang Eggert im Interview mit Anna Maria August

Revolution, der asoziale Buddha und das Dorf – Wolfgang Eggert im Interview mit Anna Maria August


Wie begegnet man einem zutiefst korrupten, antidemokratischen, satanischen Herrschaftssystem, aus dem es auf den ersten Blick kein entrinnen gibt? Das ist der Grundgedanke dieses Gesprächs. Es treffen die wichtigsten Vertreter der Hauptschulen „Organisierung“ und „Energiefluss“ aufeinander:

Wolf haudraufundschlus Eggert („Buddha war asozial“)

und

Anna entdeckedichselbst August („Systemiker sind Mentalgefangene“)

Ein Diskurversuch zwischen Silvester Stallone und Woody Allen könnte ähnlich ausfallen. Geniessen sie diesen ersten Teil unserer neuen Reihe „auf fremdem Territorium“

Wolfgang Eggert (Historiker, Autor)
http://siedlergemeinde.org

Anna Maria August M.A.
– Transformationscoaching
– Redaktion
– Organisationsmanagement
AnnaMaria.August@gmx.de

Unterstützen sie unsere Produktion:
www.patreon.com/SpeakersCornerMunich

Nachricht hinterlassen

Your email address will not be published.

Nach oben scrollen