Home / Kanäle / Seegespraeche / „Medienmanipulation im 21. Jahrhundert“ (Oliver Janich, Heiko Schrang, Robert Stein,…) VORSCHAU

„Medienmanipulation im 21. Jahrhundert“ (Oliver Janich, Heiko Schrang, Robert Stein,…) VORSCHAU

Die neue Macht der Massenmedien – wie erkennen? Wie schützen?
War das Thema der 7. SeeGespräche das sehr bewegt.

Gilt der Slogan der „Lügenpresse“ wirklich?
Wird nicht doch überzogen?
Wem kann man vertrauen?
Wie können wir zwischen Wahrheit und Lüge differenzieren?
Wie erziehe ich meine Kinder im Umgang mit den Medien am besten?
Diese und viele weitere Fragen sollen erörtert werden.

ANDRÉ ZALBERTUS, der Journalist und TV-Macher kommt aus Köln und hatte einen privaten Fernsehsender. Seine vorherigen Stationen waren bei ARD und ZDF. 1997 und 2003 erhielt er den Bayr. Fernsehpreis. Wie es hinter den Kulissen zu geht weiß er genau. Er wird uns detailliert berichten und Fragen beantworten!

HEIKO SCHRANG, Bestsellerautor (Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen), Publizist der Wahrheitsbewegung gehört zu den bekanntesten „Aufklärern“ im deutschsprachigen Raum. Er erklärt präzise, verständlich und hat gut recherchiert.

MARA PODOLSKI, steht für einen rebellischen Geist und den Willen, die Welt zu einer besseren und menschlicheren machen zu wollen. Als Publizistin kämpft sie gegen Machtmissbrauch, soziale Ungerechtigkeit und politische Willkür.
Journalisten ohne Grenzen – Wir versprechen Ihnen mit Mara Podolski eine richtig große Überraschung!

OLIVER JANICH, der bekannte, erfahrene investigative Journalist und Autor trägt seit Jahren mit dazu bei Aufklärungsarbeit zu leisten. Er war bei vielen Wirtschaftszeitungen als Redakteur und Journalist beschäftigt bevor er sich der Wahrheitsbewegung anschloss.

ANNETTE BOKPE – Publikumsgast ist Dozentin und Kommunikationswissenschaftlerin – in einem Youtube-Video wurde sie von einem UFO entführt.

Empathisch moderiert von Robert Stein & Stefan Hief

Den kompletten Beitrag ansehen

Nachricht hinterlassen

Your email address will not be published.

Nach oben scrollen