Home / Kanäle / KenFM (page 3)

Kategorieübersicht

Feed Subscription

KenFM: Me, Myself and Media #15. Im Fadenkreuz: Putin, Naidoo, Mali und Syrien

KenFM: Me, Myself and Media #15. Im Fadenkreuz: Putin, Naidoo, Mali und Syrien

Der Kampf gegen den Terror kann jeden treffen: Russische Jet-Piloten – weil die an der Türkisch-Syrischen Grenze den IS beim Öl-Schmuggel in die Türkei behindern. Xavier Naidoo – weil der Mannheimer "Nie wieder Krieg" singt Jürgen Todenhöfer – weil der Naidoo´s Track über Facebook pusht. Menschen in Mal – weil die Franzosen dort Bodenschätze erbeuten. Syrer in Syrien – weil der Bundestag die UNO nicht braucht wenn es darum geht Frau Holle zu spielen und einen Bombenteppich zum Ausschütteln vorzubereiten. HURRA! Die Bundeswehr ist längt an mehr "Standorten" als die Wehrmacht unter Adolf. NEIN das kann man nicht vergleichen, weil ...

Video ansehen »

KenFM im Gespräch mit: Giorgos Chondros (Umweltpolitischer Sprecher von Syriza)

KenFM im Gespräch mit: Giorgos Chondros (Umweltpolitischer Sprecher von Syriza)

Während der Verhandlungen der griechischen Regierungspartei Syriza mit der Troika und innerhalb nur eines Monats schrieb der griechische Umweltpolitiker Giorgos Chondros das Buch "Die Wahrheit über Griechenland, die Eurokrise und die Zukunft Europas". Als Mitglied des Parteivorstands war er hautnah am Geschehen. Mit seinen daraus resultierenden Analysen ist er ausgesprochen direkt. Syriza habe das Regierungsamt unvorbereitet übernommen und das politische Kalkül der Verhandlungspartner unterschätzt. Naivität wäre als Begriff nicht unpassend. Chondros, der Gründungsmitglied von Syriza ist und zuvor in anderen Linksparteien Griechenlands tätig war, studierte in den Achtziger Jahren Ethnologie in Wien und war auch dort schon als Umweltaktivist politisch ...

Video ansehen »

KenFM: Me, Myself and Media #14 – Paris, Terror-Übungen und die Ausweispflicht für Attentäter

KenFM: Me, Myself and Media #14 – Paris, Terror-Übungen und die Ausweispflicht für Attentäter

>Me, Myself and Media #14 – Wir schlüsseln die Berichterstattung der vergangenen Woche dezidiert auf, gehen auf ausgelaufene Kriegsschiffe der Franzosen und die damit einhergehende Vertauschung von Actio und Reactio in der Bild-"Zeitung" ein, lauschen der Kriegsministerin und Leyen-Schauspielerin Ursula, beleuchten den Zusammenhang der Paris-Attacken mit den BRICS-Staaten, der Seidenstraße und dem Ende der wirtschaftlichen VorHEERschaft der USA sowie die Auswirkungen auf unabhängige und kritische Berichterstattung. Auch ein Blick auf den Global Terrorism Index, die erneut parallel stattgefundenen Anti-Terror-Übungen und zum Schluss zwei positive Meldungen im Fall Paris fehlen nicht. Ein 50-minütiger 360 Grad Rundblick mit dem Schwerpunkt Paris. http://www.kenfm.dehttp://www.facebook.com/KenFM.dehttp://www.twitter.com/TeamKenFMhttp://kenfm.de/unterstutze-kenfm ...

Video ansehen »

nachdenKEN über: Paris

nachdenKEN über: Paris

Nichts ist, wie es scheint, oder: Terror ist nicht unbedingt etwas, mit dem der Mensch leben muss, Terror ist auch ein Werkzeug, das hilft, die Eliten global an der Macht zu halten. Terror sorgt für ein stabiles Feindbild auf allen Seiten. Es wird Zeit, der Wahrheit ins Gesicht zu schauen. Die Uhr tickt und WIR, die Massen, sind den Machthabern mehr oder weniger im Weg. http://www.kenfm.dehttp://www.facebook.com/KenFM.dehttp://www.twitter.com/TeamKenFMhttp://kenfm.de/unterstutze-kenfm Quellen:Medial vermittelte Feindbilder und die Anschläge vom 11. September 2001 – Vortrag von Daniele Ganser https://www.youtube.com/watch?v=cgkQX… KenFM im Gespräch mit: Prof. Dr. Rainer Rothfuß (Uni Tübingen) https://www.youtube.com/watch?v=emvza… IS-Terrorismus erreicht endgültig Europa: Was jetzt getan ...

Video ansehen »

Me, Myself and Media #13: NATO-Presse auf Kollisionskurs.

Me, Myself and Media #13: NATO-Presse auf Kollisionskurs.

In der aktuellen Ausgabe von Me, Myself and Media geht es vor allem um die Querfront-Kampagne der NATO-nahen Mainstreammedien gegen die alternativen Mitbewerber aus dem Netz. Die Nachdenkseiten, RT-Deutsch, aber auch KenFM gehören hier inzwischen zu den Flaggschiffen und werden gerade in den letzten Wochen wieder kollektiv unter Dauerfeuer genommen. So etwas passiert nicht. So etwas wird strategisch geplant. In der aktuellen Folge von "MMM" benennen wir einige dieser Schreibtischtäter, die weniger Journalisten sind, denn eher ideologische getriebene Jünger eines Gesellschaftssystems, das ohne Krieg nicht auskommt. Wir legen die plumpe Technik dieser Leute offen und können das totale Versagen dieser ...

Video ansehen »

KenFM am Set: Rede von Ken Jebsen in Plauen (8.11.2015)

KenFM am Set: Rede von Ken Jebsen in Plauen (8.11.2015)

Seit mehreren Wochen findet in Plauen – einer 60.000 Seelen-Gemeinde in Sachsen – jeden Sonntag ab 15 Uhr eine Demonstration mit mehreren Tausend Teilnehmern statt. Die Veranstaltung trägt den Namen „Wir sind Deutschland – Nur gemeinsam sind wir stark“ und wurde von einer Hand voll Bürgern, die bis dato politisch nicht aktiv waren, ins Leben gerufen. Das Ziel der Veranstaltung ist es, dass Bürger untereinander ins Gespräch kommen, um über die Probleme in Deutschland zu sprechen. Das Spektrum der Redebeiträge reicht von Hartz IV über NATO bis Flüchtlingswelle. Fahnen oder Nationale Symbole wurden von den Veranstaltern bewusst verboten, um nicht ...

Video ansehen »

Missing Link to Yanis Varoufakis – KenFM-Interview von Dirk Pohlmann

Missing Link to Yanis Varoufakis – KenFM-Interview von Dirk Pohlmann

Gerade einmal sieben Monate als Finanzminister der Syriza-Regierung haben Prof. Yanis Varoufakis in Deutschland zum gefühlt bekanntesten Griechen seit Sokrates gemacht. Der Volkswirtschaftler mit Ausbildung an den Universitäten von Essex und East Anglia, der später an der britischen Elite-Uni Cambridge, sowie an den Universitäten von Sydney, Glasgow, Louvain und Athen als Professor lehrte, wird in den deutschen „Qualitätsmedien“ gerne als „Popstar“ lächerlich gemacht – obwohl er die meisten Berufspolitiker in der EU in Sachen Fachwissen klar deklassiert. Varoufakis wäre mit seiner Expertise natürlich vor allem ein veritabler politischer Gegner für den Anführer der Anti-Griechen in der EU, den Juristen Dr. ...

Video ansehen »

The Missing Link to Brandon Bryant – former US Air Force drone operator

The Missing Link to Brandon Bryant – former US Air Force drone operator

Brandon Bryant ist ein US-Drohnenpilot, der 13 Menschen persönlich auf dem Gewissen hat, und an der „gezielten Tötung“ von 1626 Menschen beteiligt war. Den Job bekam er, weil er in allen Aufnahme-Tests beim US-Militär sehr gut abschnitt und sehr intelligent ist. Brandon Bryant war ein überzeugter Soldat, ist aber außerdem ein Mann mit einem Gewissen und philosophischem Tiefgang. Nach einiger Zeit konnte er diese Eigenschaften nicht mehr miteinander vereinbaren. Die Exekutionen am Computerschirm, die ihn zum Henker degradierten, setzten ihm immer mehr zu, er entwickelte das posttraumatische Stresssyndrom. Nach einer Umschulung für eine Spezialeinheit stieg Bryant aus, er dachte damals ...

Video ansehen »

Die dunkle Seite der Wikipedia

Die dunkle Seite der Wikipedia

Die dunkle Seite der Wikipedia. Ein Film von Markus Fiedler und Frank-Michael Speer Seit 2014 wird der Brockhaus, eines der renommiertesten Enzyklopädien der Welt, nicht mehr überarbeitet herausgegeben, also auf Papier gedruckt. Viele werden das gar nicht mitbekommen, denn sie informieren sich längst bei der Konkurrenz: Wikipedia, der größten Online-Enzyklopädie der Welt. Das revolutionäre an Wikipedia gegenüber dem Brockhaus ist die Art und Weise, wie Informationen gesammelt und archiviert werden. Die Datenbank der Wikipedia basiert auf der Schwarmintelligenz. Jeder kann einen Artikel anlegen, redigieren oder ergänzen. Damit man sich auf das Wissen von Wikipedia verlassen kann, existiert hinter der Datenbank ein ...

Video ansehen »
Nach oben scrollen