Home / Kanäle / Cosmic Cine / BEING AND BECOMING – Nominee Cosmic Angel 2015 – Trailer

BEING AND BECOMING – Nominee Cosmic Angel 2015 – Trailer

BEING AND BECOMING ist offizieller Nominee für für den „Cosmic Angel“ – Cosmic Cine Award 2015
http://www.cosmic-cine.comhttp://www.facebook.com/CosmicCine

PREMIERE SCHWEIZ
11 . April 2015 um 13:30 Uhr im Arena Cinemas Kino in Zürich

DEUTSCHLAND (zeitgleich in fünf Städten)
12. April 2015 um 13:30 Uhr zeitgleich in den folgenden fünf Städten / Kinos
• Mathäser Filmpalast München
• Kinopolis Bonn-Bad Godesberg
• Universum City Kinos Karlsruhe
• Citydome Programmkino REX Darmstadt
• Kinocenter Giessen

Das Moderatorenteam von Cosmic Cine freut sich ebenfalls darauf mit dem Publikum ins Gespräch gehen!

INHALT

BEING AND BECOMING
Der Film BEING AND BECOMING erkundet das Konzept und den Weg, Kinder nicht zu unterrichten und sie frei das lernen zu lassen, wovon sie begeistert sind.
Schulfrei – was heißt das und was wäre, wenn wir uns dafür entscheiden, unsere Kinder nicht zu beschulen? Die Entdeckungsreise der Filmemacherin Clara Bellar führt den Zuschauer durch die USA, durch Deutschland (wo es nicht erlaubt ist, ohne Schule zu lernen), Frankreich und Großbritannien.
Dieser Film erforscht das angeborene Bedürfnis zu lernen und zeigt ganz neue Aspekte zum Thema Bildung.

„Ein bedenkenswerter und ermutigender Film. Ein Film, der an die Kraft jedes Menschen glaubt und das Prinzip Schule trotz aller Demokratisierungsbemühungen als autoritäre Erziehungsanstalt benennt, die einfach nicht zu jedem Individuum passt. TAGESSPIEGEL

„Ein Anschlag auf alle gängigen Vorstellungen von Lernen und Bildung! Absolut sehenswert sowohl für Lehrer als auch für Eltern, es sei denn, Sie wollen sich um keinen Preis beunruhigen lassen oder gar sich selbst in Frage stellen müssen.“ Bernard Collot, Grundschullehrer

INFOS ZUM FILM
BEING AND BECOMING

http://www.cosmic-cine.com/

Dokumentarfilm, Frankreich, 2014
Länge: ca. 99 Minuten
Sprache / Untertitel: Englisch, Französisch, Deutsch / Deutsch
FSK: Info-Programm gemäß §14 JuSchG

Ein Film von Clara Bellar
REGIE: Clara Bellar
Protagonisten & Experten: Irvin Kershner, Rana Haugen Core, Naomi, Harvey, Oliver, Lennon & Yonatan Aldort, John Taylor Gatto, Nathalie Galindo, Joyce Reed, Sanni, Singa & Lumas Diesner, Manfred Köhnlein, Claudia Renau, Fredy, Auriane, Loline & Lila Fadel, Arno, Michèle, André, Eléonore, Pauline & Antonin Stern, Ivana Durand Lanson, Merlin, Phenix & Cassidy, Valérie, Bertrand, Hugo, Océane, Baptiste, Jules, Emma, Noé & Louve Vincent, Fabienne Degorce, Joséphine & Margot Aknine, Nicolas Demeerseman & Florence Tutiau, Claire, Antoine, Martin & Marion Hérino Imbert, Rodolphe Hérino, Jean-Marc, Yrieix, Etienne & Joseph Delaunay, Jeanne Boucher, Annie & Michel Auzemery, Elena Boella, Michael, Sharon, Aaron & Rachel Tavaler, Zachary Simonsen Burt, Benjy Stevens & Jennie Stevens, Leslie Safran Barson, Augustus Day-West, Keir, Chloe & Afifah Watson, Alan Thomas, Helen Lees, Sally Garner-Gibbons, Sam Brewster, Luc & Lyla Garner-Gibbons, Joseph Cawley Karen, Malchus & Josias Kern
KAMERA / SCHNITT: Clara Bellar, Gulu Monteiro (Kamera), Fanny Mongrolle-Fasanino, Joële van Effenterre (Schnitt)
MUSIK / TON: Pascal Ribier
PRODUKTION / VERLEIH / VERTRIEB: Pourquoi Pas Productions (http://www.pourquoipas-distribution.de)

Website: http://www.beingandbecomingfilm.com

Nachricht hinterlassen

Your email address will not be published.

Nach oben scrollen