Aktuelle Videos

93

4.200 Kilometer im Zeitraffer: BERLIN – MOSKAU und zurück – „#Druschba“-Friedensfahrt

Die „#Druschba“-Friedensfahrt vom 7.-21. August 2016 von Moskau nach Berlin – aufgezeichnet in einem Zeitraffer. Jeder kann noch mal „mitfahren“! 4200 Kilometer für Völkerverständigung zwischen Deutschland und Russland. Mit 73 Fahrzeugen und 235 Teilnehmern. Weitere Infos zur Friedensfahrt unter http://www.druschba.info HINWEIS: Das Video enthält 60 Bilder pro Sekunde und ermöglicht auf YouTube unter dem Einstellrädchen die Geschwindigkeit bei flüssiger Wiedergabe zu halbieren, oder ggf. auch zu verdoppeln. Die Geschwindigkeit der Fahrt wurde um ein 25-faches erhöht. Ausnahmen sind die Fahrt durch Moskau, sowie die Einfahrten in Sankt-Petersburg, Minsk und Berlin: hier liegt eine 8-fache Geschwindigkeit vor. VOn Ortsausgang Stettin bis nach Kaliningrad erfolgte keine Geschwindigkeitsänderung. Leider sind der größte Teil der Aufnahmen zwischen Stettin und Kaliningrad verloren gegangen, auch zwischen ...

Video ansehen »
hambach

Bargeldlos zum gechipten Kontosklaven

Wie kann es sein, dass unser Bargeld nahezu widerstandslos aus unserem Alltag verschwinden soll? Wer steckt dahinter und um was geht es hier eigentlich? Ohne Bargeld können wir alle bald nur noch mit Plastikgeld oder anderen Formen digitaler Währungen und Zahlvorgänge kaufen oder verkaufen bzw. Rechnungen bezahlen, wenn es nach dem Willen der Finanz-ELITE geht. Alle Bezahlvorgänge sind dann vollständig nachvollziehbar und in sogenannten digitalen Akten, die es über jeden von uns Bürgern bereits gibt, gespeichert. Privatsphäre und freie Selbstbestimmung im Konsumbereich wären dann Geschichte. Auf diese Informationen haben alle sogenannten „Ämter“ und andere jederzeit Zugriff. Wir werden zu vollständig gläsernen Kontosklaven, immer kontrolliert und überwacht. Bald soll es in der Folge „Bank“-Guthaben nur noch auf digitalen Speichermedien geben, wie ...

Video ansehen »
retzthumb

Wie schaffen wir das?

„Merkel hat ihr Volk verloren“ titelte die Welt und traf damit den Nagel des Zeitgeistes auf den Kopf. Man fragt sich wo die von den Massenmedien propagierten 42% Zustimmung kommen sollen. Im Gespräch mit Heiko Schrang resumiiert der Journalist Axel Retz das vergangene Jahr der Flüchtlingskrise. In wie weit wurden die versprochenen Arbeitsplätze für Migranten in die Tat umgesetzt? Welche damaligen Versprechungen sind eingehalten worden? Auch das Thema des schrittweise auf uns zukommenden Bargeldverbotes ist Thema dieses Gesprächs.

Video ansehen »
hillary-clinton-donald-trump-us-wahl

US-Wahl: Stirbt Clinton? Gewinnt Trump? (Gerhard Wisnewski)

US Wahlkampf: Hillary Clintons Gesundheit ist nach ihren Husten-Attacken, epileptischen Anfällen und ihrem kürzlichen Sturz Dauerthema im US-Wahlkampf. Ist sie gesund genug für die Präsidentschaft? Oder gewinnt Trump? Gerhard Wisnewski spricht mit Hagen Grell „frei Schnauze“. CC: https://www.youtube.com/watch?v=mrNFF_hJe-Q

Video ansehen »
senf_2

Zur Problematik des herrschenden Geldsystems – Bernd Senf

Götz Wittneben im Gespräch mit dem Volkswirtschaftler Prof. em. Bernd Senf. Die vielfache Problematik des herrschenden Geldsystems war lange Zeit verschleiert und kollektiv verdrängt. Bernd Senf hat durch seine Jahrzehnte lange Lehrtätigkeit und Öffentlichkeitsarbeit viel dazu beigetragen, den „Nebel um das Geld“ mehr und mehr zu lichten. So treibt zum Beispiel die Dynamik des Zinseszinses gesamtwirtschaftlich eine exponentielles Wachstum der Geldvermögen und Schulden hervor und lässt langfristig immer mehr Schuldner zusammenbrechen und ihr Eigentum verlieren: private Haushalte, Unternehmen und ganze Staaten. Darüber hinaus trägt das Zinssystem zu einer immer stärkeren Polarisierung der Gesellschaft zwischen Arm und Reich bei. Weitere Problempunkte des Geldsystems sind die Giralgeldschöpfung der Geschäftsbanken aus dem Nichts, die ihnen einen höchst fragwürdigen Einfluss verschafft – sowie die ...

Video ansehen »
mmmmr

Merkels Staatsgeheimnis: Flüchtlinge sind Siedler!

Merkel und die Flüchtlinge. „Wir schaffen das“. Damals voller Zuversicht, räumt selbst sie nun ein Jahr später Fehler ein. Sie windet und sie krümmt sich – aber von ihrer „Flüchtlingspolitik“ kann sie keinen Abstand nehmen. Was ist nur mit der Kanzlerin los? Ganz einfach: Sie kann und will die „Flüchtlinge“ nicht stoppen oder zurück schicken. Denn was sie nicht erzählt: Europas soll mit „Flüchtlingen“ besiedelt werden.

Video ansehen »

Nuoviso

Querdenken

NuoViso Total

STEINzeit

Neue Horizonte

Kulturstudio

Filme & Dokus

I-Protest

KenFM

SchrangTV

Exopolitik

Weitere Videos

Nach oben scrollen